DAS SUPERMOLEKÜL von Timm Koch

Worum geht es in diesem Buch……

Der Autor vermittelt anschaulich die verschiedenen Themen zu dem Supermolekül und lässt daraus schließen wie wichtig es wäre, das fossile Zeitalter zu beenden und der Schlüsseltechnologie dem Wasserstoff endlich zum Durchbruch zu verhelfen.

Man kann mit diesem Supermolekül Brennstoffzellen für Autos entwickeln, aber es könnten auch ganze Kraftwerke, Wohnhäuser mit Wärme und Strom versorgt werden. Ebenso wäre es auch im Flugverkehr einsetzbar. Leider scheut die deutsche Automobilindustrie noch Investitionen in dieses Molekül zu stecken und setzt lieber mit Akku-Autos auf den falschen Trend. Aber auch die Politik hat sich von der Fossil-Lobby hoffnungslos kapern lassen, um die Entstehung einer Wasserstoff-Gesellschaft auszubremsen.

Dieses Buch ist es wert zu lesen, weil……

Wie können wir mit Wasserstoff die Zukunft erobern? Wasserstoff ist der Energieträger der Zukunft den H² hätte das Zeug, der Menschheit eine Zukunft auf einem bewohnten Planeten zu bescheren, ohne Abstriche bei Bequemlichkeiten und technischem Fortschritt machen zu müssen.

Statement aus Jules Verne: „Die geheimnisvolle Insel (1874)“ Das Wasser ist die Kohle der Zukunft. Die Energie von morgen ist Wasser, das durch elektrischen Strom zerlegt worden ist. Die so zerlegten Elemente des Wassers, Wasserstoff und Sauerstoff, werden auf unabsehbare Zeit hinaus die Energieversorgung der Erde sichern“.

Dieses Buch ist oder sollte ein Beitrag zum Thema „Mutter Erde“ sein. Es liest sich leicht und verständlich und gleichzeitig erfährt man auch, wie es zukunftsorientiert gehen könnte, damit unsere Kinder und Enkelkinder auch noch eine intakte „Mutter Erde“ vorfinden können.

DER AUTOR:

Timm Koch hat Philosophie an der FU und Humboldt Universität Berlin studiert, ist Autor und schreibt Drehbücher für Film und Fernsehen. Schon seit Jahren staunt er darüber, wie die Potenziale des Wasserstoffs totgeschwiegen werden, während man gleichzeitig Kriege um Erdöl führt, durch Fracking des Grundwassers ganzer Landstrichte verseucht wird und die Fossilkartelle langsam, aber sicher des kompletten Planeten verheizen. Mit diesem Buch will er für Aufklärung sorgen. Zuletzt erschien im Westend Verlag von ihm »Herr Bien und seine Feinde«.

Erschienen ist das Buch im Verlag: https://www.westendverlag.de

ISBN: 978-3-86489-240-0

Werbeanzeigen